Satanische Literatur

Empfohlene satanische Literatur:

Die Satanische Bibel – Anton Szandor LaVey

Dieses Buch ist die Grundlage des modernen (philosophischen) Satanismus. Es enthält die 9 satanischen Grundsätze, sowie eine Einführung in satanische Magie und der Abhaltung von schwarzen Messen. Ebenso wird der satanische Sex behandelt und das Kapitel „Leben nach dem Tod durch Selbsterfüllung„. Auch die satanischen Feiertage sind hier aufgelistet.

Die Satanischen Rituale – Anton Szandor LaVey

Die praktische Erweiterung zur satanischen Bibel. Es enthält verschiedene Rituale und Anrufungen, die satanische Taufe und das Bekenntnis von Shaitan.

Im Kraftstrom des Satan-Seth – Frater Eremor

Eine Erweiterung der satanischen Bibel, welche die Philosophie des Satanismus weiterführt. Es ist ein Arbeitsbuch für den magisch-rituellen Gebrauch und stellt auch ägyptische Rituale (Seth) vor.

Liber 777 – Aleister Crowley

Eine Auflistung von magischen System und der Kabbala. Es enthält ebenfalls ein Wörterbuch mit den für die Kabbala wichtigen hebräischen Wörtern.

Liber Al vel Legis – Aleister Crowley

Die Grundlage der Thelema, enthält dieses Buch die Gesetze bzw. die Anleitung für das neue Äon.

Liber Oz – Aleister Crowley

Eine kurze Zusammenfassung der Richtlinien für das neue Äon.

Das Necronomicon – Unbekannt (Simon?)

Das Buch der Toten enthält den babylonischen Schöpfungsmythos (die Ältesten; Tiamat) und stellt einen Zusammenhang zwischen dieser Mythologie, den Lehren Crowleys und den Erzählungen Lovecrafts her. Es enthält zudem Beschwörungen, u.a. von Marduk.